UNIXSystems

12 Jul 2019 23:37
Mein Instagram-Experiment
Technik

UNIXSystems

Intention

Einer meiner Freunde betreibt schon seit einigen Jahren eine Seite auf Instagram, die inzwischen mehr als 30.000 Follower hat. Er scheint damals eine Art “Marktlücke” gefunden zu haben. Immer wieder bekomme ich mit, wie viel Arbeit er in den Betrieb dieser Seite stecken muss. Schon seit einiger Zeit macht er das auch nicht mehr alleine, weil es einfach zu viel Zeit in Anspruch nehmen würde. Ein ähnliches Ziel habe ich nun auch vor.

Meine Idee

Mir geht es nicht darum, eine Seite zu betrieben, die die meisten Follower hat. Viel mehr habe ich eine Marktlücke für meinen eigenen Bereich gefunden. Ich bin mir nicht sicher, ob ich richtig liege, oder das nur eine Ausgeburt meiner Filterblase ist, aber ich habe den Eindruck, dass es noch nicht viele Technik-Seiten in sozialen Medien gibt. Also es gibt schon viele, aber die meisten haben inhaltlich (nur meine Meinung) nur Bullshit im Angebot. Darum dachte ich, dass es ja mal ganz interessant sein könnte, eine Seite zu betreiben, auf der ich selber immer wieder über aktuelle Ereignisse und Neuerungen aus der Technikwelt poste. Dabei soll es primär um UNIX bzw. eher die Linux Welt gehen. Außerdem sehe ich es als eine Art digitales Tagebuch. Wie eigentlich jeder weiß, verbringe ich gerne auch meine Freizeit am Computer. Auf die Frage, was ich da aber eigentlich den ganzen Tag mache, fällt es mir meist schwer zu antworten, weil es alles Mögliche ist, aber dann in der Situation nicht erwähnenswert scheint. Mit dieser Idee habe ich eine Art Nachweis für mich selbst: Ich behalte im Kopf was ich gemacht habe und lasse zeitgleich noch andere vielleicht Interessierte daran teil haben.

Bisher habe ich beispielsweise davon berichtet, wie ich meinen Linux-Kernel selber kompiliert habe, aber auch wie ich meine Systeme auf Debian migriere. Ob das für irgendwen außer mir tatsächlich einen Mehrwert darstellt, sei mal dahin gestellt. Aber ein Versuch ist es wert. Dieses Experiment gehe ich gerne an, wie auch viele andere. Da ich die Seite inzwischen (sogar) schon seit einigen Wochen betreibe, bin ich ganz guter Dinge, dass ich da am Ball bleibe.

Auch wenn die Anzahl der Leute die mir folgen eher beschaulich ist, finde ich es interessant, wie sehr sich die Filterblase jetzt schon von meiner persönlichen unterscheidet. Außerdem habe ich einige Leute kennen gelernt, die echt interessante Dinge tun und mit denen man sehr gut schreiben kann. Wenn ihr ein Profil bei Instagram habt, könnt ihr mir dort natürlich auch gerne folgen. Solltet ihr kein Profil haben, solltet ihr aber trotzdem in der Lage sein, zumindest mal vorbei zu schauen. Mein Profilname ist UNIXSystems

FinFisher gegen Netzpolitik

08 Oct 2019 11:00
FinFisher geht rechtlich gegen Netzpolitik vor
Technik Überwachung

Kein Smartphone

15 Sep 2019 23:30
September 15, 2019
Technik

Ubuntu Debian Migration

12 Jul 2019 09:26
Wie ich von Ubuntu zu Debian gewechselt bin
Technik