Die OTRS CE lebt!

Autor: Marius Timmer

Vor einigen Monaten schrieb ich, dass die OTRS AG den Support für die Community Edition nicht mehr weiter führt. Um genau zu sein: Die OTRS AG wollte die CE-Versionen immer mit zwei Jahren Verzug veröffentlichen. Laut diesem Vorhaben, hätte im Dezember die erste 7er Version kommen müssen. Stattdessen gab es ein sehr kurzfristiges Statement, dass das Ende verkündet. Mehr Details findet ihr im entsprechenden Blog-Eintrag.

Da sich nach meinem Beitrag die unterschiedlichsten Leute gemeldet haben (Nutzer und Admins), sollte ich den aktuellen Stand bekannt geben. Auch wenn das alles genau so gut in den offiziellen Quellen nachgelesen werden kann. Znuny hatte noch im Januar angekündigt, eine LTS-Version der Community Edition für mindestens zwei Jahre weiter zu führen und die Nutzer (also unter Anderen auch mich) so weiter mit Sicherheitsupdates zu versorgen.

Auf Grund meines Posts vermute ich, dass die maxence business consulting gmbh mir gestern eine Pressemitteilung zukommen lassen hat. Darin heißt es, dass sich neben Znuny nun noch weitere Unternehmen wie becon, Efflux, it-novum, perl services, sector nord ag und eben auch maxence gefunden haben, die sich zu einer Allianz zusammen schließen und OTRS CE fortführen werden. Das lässt sich auch auf der offiziellen Webseite der OTTER Allianz nachlesen. Wenn ich es richtig interpretiere kann man es zusammen fassen mit: Die CE Version wird nun von der Allianz weiter geführt, es gibt eine Roadmap der geplanten Features und der “Umstieg” vom originalen OTRS ist denkbar einfach (es ist im Grunde ja nur, wie ein Update einzuspielen).

Diese Entwicklung sollte auf jeden Fall bei einigen Leuten für Erleicherung sorgen. Natürlich werden wir an unserer Universität noch weiter beobachten wohin die Reise geht, für mich persönlich kann ich aber sagen, dass ich gerne bei dieser offenen Version von OTRS bleiben möchte.