Corona wird uns alle töten

Autor: Marius Timmer

Selten war ein Thema so präsent in den Medien wie die Corona-Epidemie. Natürlich wurden schon oft Themen rauf und runter georgelt, so dass es einem an den Ohren wieder raus kam, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass es einmal so schlimm wie jetzt war. Es gibt wirklich gar nichts anderes mehr in den Nachrichten und Zeitungen. Wirklich verwunderlich ist es da nicht, wenn man von Hamsterkäufen und Überfällen auf LKWs mit Klopapier und Desinfektionsmittel (wohl am UKM in Münster) hört. Auch wenn ich für letzteres keine Belege habe und es sich wohl eher um einen Mythos handelt, zeigt das, wie krass einige Menschen deswegen durch drehen. Die Hamsterkäufe, von denen vor zwei Wochen vielerorts berichtet wurden, führe ich persönlich auf Panikmache der BILD-Zeitung zurück. Ich finde es einfach nur bemerkenswert, wie schlimm Menschen sind und fühle mich einmal mehr darin bestätigt, dass einige Menschen von Grund auf dumm sind. Ansonsten würden sie nicht blind Vorräte kaufen und fast schon hoffen, dass der Kollaps der Gesellschaft kurz bevor steht.

Ich weiß noch nicht genau, was ich mit diesem Post erreichen will. Aber es ist glaube ich klar geworden, dass mir das ganz schön auf die Fackel geht und ich hoffe, dass sich die Menschen bald wieder beruhigen. Es gibt schließlich auch noch anderes in der Welt, auch wenn natürlich ausgerechnet heute sogar die Börse kurzzeitig geschlossen wurde. Da sieht man, was das alles für Ausmaße annimmt. Vorsicht ist auf jeden Fall geboten, aber doch bitte keine Panik.

Peace out