Beiträge

Hier siehst du die letzten Beiträge die ich veröffentlicht habe. Unten auf der Seite kannst du einfach “umblättern” um auch die älteren Beiträge zu sehen.

Wahl in Amerika 2020

Neben Corona gibt es in den Nachrichten zur Zeit fast kein anderes Thema mehr als die Wahl des Präsidenten (und des Senates) der USA. Alleine die Tagesschau hat heute Morgen zum Beispiel zwölf Artikel auf ihrer Startseite zu dem Thema. Und das, obwohl (aktueller Stand) noch gar kein Sieger fest steht, auch wenn Trump sich schon vor Stunden selber zum Sieger erklärt hat und damit drohte, die weitere Stimmauszählung gerichtlich stoppen zu lassen.

Katzenbabys

Nachdem unsere Katze Babys bekommen hat, habe ich eine Webcam und einen PC ans Internet angeschlossen, damit ich jeder Zeit sehen kann, was zuhause bei den Kleinen abgeht, wenn ich selber mal kurz zum Beispiel einkaufen oder einfach im Büro am Arbeiten bin. Außerdem habe ich den Link im Laufe der Zeit einigen Leuten geschickt, so dass ich diesen Service eigentlich erst einmal aufrecht erhalten muss. Ich nenne es: Die Truman show.

Lage der Nation

Vorwort Vor einigen Tagen lief die Dokumentation “Rechts. Deutsch. Radikal.” auf ProSieben. Das Besondere dabei war aber, dass die zweistündige Sendung ohne Werbeunterbrechung ausgestrahlt wurde. Da ich selber keinen Fernsehr mehr habe und auch erst gestern davon gehört habe, sah ich mir das Ganze einfach heute im Internet bei JOYN an, wo auch wieder die üblichen Werbeunterbrechungen eingestreut wurden. Allerdings glaube ich nicht, dass die Macher der Dokumentation etwas von den Einnahmen sehen werden.

Life in a day (2020)

Heute morgen stieß ich beim alltäglichen Googlen im Homeoffice auf einen Hinweis der Startseite von Google: Filme deinen Tag am 25.7. und werde mit etwas Glück Teil einer weltweiten Doku Das zog natürlich sofort meine Aufmerksamkeit auf sich. Ein prominent platziertes YouTube-Logo und interessant klingender Teaser funktionierten perfekt bei mir. Also las ich mir ein paar weitere Dinge dazu durch. Es gibt noch nicht allzuviele Informationen, aber das ist wohl der Tatsache geschuldet, dass das projekt erst diesen Samstag beginnen wird.

Piratensender Powerplay

Als Kind habe ich bei meinem Vater immer viele Filme gesehen. Einer davon ist mir besonders in Erinnerung geblieben: Piratensender Powerplay (Trailer). Es mag vielleicht daran liegen, dass ich sowieso eine Schwäche für schlimme Filme (z.B. [“Tremors”](https://de.wikipedia.org/wiki/Tremors%E2%80%93_Im_Land_derRaketenw%C3%BCrmer)) habe, aber die mit Thomas Gottschalk und Mike Krüger gedrehten Filme haben mir schon immer Spaß gemacht. Darum war ich auch schon immer von dem Piratensender Powerplay fasziniert. Da das Funken ohne Lizenz ja verboten ist, haben die beiden in dem Film ihre Sendeanlage einfach in einen VW Bulli gebracht und fahren durch die Stadt, um vor den Postautos in Sicherheit senden zu können.

Glasfaser bis nach Hause

Der Vertreter Vor zwei Monaten klingelte es an unserer Tür. Ein Vertreter der Deutschen Glasfaser (Anbieter von Glasfaser-Anschlüssen bis nach Hause) wollte uns etwas verkaufen. Natürlich kauft man nichts an der Haustür, weil das unseriös ist. Es klingt wie eine faule Ausrede, aber der Vertreter machte seinen Job gut und erzählte uns auch, dass er die Haushalte im Ort abklappern würde, die weder ja oder nein zu einem Glasfaser-Anschluss gesagt haben.

Erste Hilfe

In Deutschland muss jeder Mann und jede Frau den Erste Hilfe Kurs besuchen um einen Führerschein zu bekommen. Dementsprechend habe auch ich diesen Kurs absolviert. Da ich den Führerschein aber schon seit neun Jahren habe und den Kurs damals in der zehnten Schulklasse bekommen habe, könnte man sagen, dass das ein oder andere etwas eingerostet ist. Das wurde mir letzte Woche noch einmal auf dramatische Art und Weise bewusst. An unserer Wohnung läuft ein Fußweg am Bach entlang, wo sehr viele Leute spatzieren oder mit dem Hung gassi gehen.

Homeoffice

In der vergangenen Woche wurde eine E-Mail vom Rektor der Universität an alle Mitarbeiter geschickt, in der darum gebeten wird, (wenn möglich) auf Homeoffice umzusteigen. Inzwischen sind auch alle Einrichtungen der Universität für nicht-Mitarbeiter geschlossen und große Warnschilder wurden ausgehangen. So kam es, dass ich also (wie auch viele andere) das erste mal in meinem Leben Home office mache. Bisher hätte ich jeder Zeit die Möglichkeit gehabt, bis zu zehn Tage im Jahr von Zuhause aus zu arbeiten.

Corona wird uns alle töten

Selten war ein Thema so präsent in den Medien wie die Corona-Epidemie. Natürlich wurden schon oft Themen rauf und runter georgelt, so dass es einem an den Ohren wieder raus kam, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass es einmal so schlimm wie jetzt war. Es gibt wirklich gar nichts anderes mehr in den Nachrichten und Zeitungen. Wirklich verwunderlich ist es da nicht, wenn man von Hamsterkäufen und Überfällen auf LKWs mit Klopapier und Desinfektionsmittel (wohl am UKM in Münster) hört.

Fußball Trends

Wer mich kennt, der weiß, dass sich mein Interesse für Fußball sehr zurück hält. Wenn ich neue Leute treffe, wird gerne mal gefragt, welchem Verein ich denn Angehören würde. Hier in der Region sind typischerweise die am weitesten verbreitetsten: Borussia Dortmund (BVB) und Schalke 04 (S04). Wenn ich dann antworte, dass ich absolut nichts mit Fußball am Hut habe, wird meinem Gegenüber schnell klar, dass man sich auf diesem Feld wohl nicht näher kennen lernen kann - Schade aber auch.