Wo ist Timmer?


Position: [Bitte warten]
Vor einigen Monaten habe ich eine App geschrieben, die mich in regelmäßigen Abständen (ca. alle 60 Sek.) ortet und die Position zu meinem Server schickt. Dort werden meine Positionsdaten gesammelt und meine eigenen Algorithmen erstellen auf dessen Grundlage Bewegungsprofile von mir. Später sollen andere Programme diese Informationen weiter nutzen können, für was auch immer. Ich bin aber zuversichtlich, dass mir da auch noch etwas (mehr oder weniger) ’sinnvolles‘ einfallen wird.

 Da ich die App nicht mehr regelmäßig nutzen kann, sind die Positionsangaben vermutlich veraltet.

Einige informierte Menschen werden es vielleicht schon bemerkt haben; diese Aktion wurde natürlich nicht von mir initiiert, sondern (nach meinem Kenntnisstand) von Mario Sixtus mit seiner Aktion „Wo ist Sixtus?“.
Sixtus möchte damit zeigen, dass er die sogenannte „German Angst“ für übertrieben hält und nicht generell Angst vor den Neuerungen des Internet-Zeitalters hat. Daher broadcastet er seine Position ebenfalls in regelmäßigen Abständen auf seinen Blog wo sie mit der ganzen Welt geteilt wird.
Ähnlich wie er sehe ich nicht in jeder neuen Technologie eine Gefahr für die (digitale) Gesellschaft oder gar für die Menschheit. Dennoch ist alles Neue natürlich genau unter die Lupe zu nehmen und zu analysieren. Schließlich hat beispielsweise ein Jeder der etwas entwickelt eine Intention dieses Produkt an den Markt zu bringen. Dabei muss man erst einmal erkennen wer direkten Nutzen daraus zieht. Möchte er einfach nur mit dem Verkauf des Produktes reich werden, oder gar durch den Verkauf der Kundendaten wie es Google beispielsweise ganz offen tut.
Genau mit solchen Themen möchte ich mich in diesem Blog auseinander setzen. Natürlich ist konstruktive Kritik dabei jeder Zeit ausdrücklich erwünscht.

3 Gedanken zu „Wo ist Timmer?

  1. Viele Wege führen nach Rom… oder so. Über den neuen Cartoon von Beetlebum bin ich auf „wo ist sixtus“ gelandet und dachte mir: „Hey… der hat auch eine Website, die anzeigt wo er gerade ist“. Leider arbeitet meine mit festgelegten Werten und war in Hoffnung herauszufinden wie es bei Ihm funktioniert. Nada :(. Googel brachte mich dann hier her. „Aha, eine App! Die auch noch genau das tut was ich will.“ Aber leider kein Download, GitHub-Link… So lass ich hier ein kleines Hallo und suche weiter 🙂

    1. Hi dopefish,
      die App habe ich damals leider nicht dafür entwickelt um auch für andere eingesetzt zu werden. D.h. du kannst dir die App herunter laden, aber deine Position wird dann immer an meinen Server gesendet.
      Aber ich kann dir trotzdem sagen, wo die *.apk-Datei liegt:
      Miriwer

      1. Hey! Vielen Dank 🙂 Ich könnte die *apk reverse engineeren um zu verstehen wie es gebaut wird (lerne grad erst den Anwendungsentwickler^^) um es dann für mich zu verwenden. Sie soll ja auch nur das machen, was sie bereits tut… nur eben zu meinem Server 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vervollständige folgendes CAPTCHA * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.