Neues Layout

Autor: Marius Timmer

Nach einiger Zeit (wobei ich gar nicht genau weiß wie lange) war es meiner Meinung nach mal wieder an der Zeit für einen neuen Look meines Blogs. Als erstes sollte auffallen, dass nun alles dunkel ist. Somit sind nun nicht mehr nur die IDEs und Terminals in denen ich arbeite dunkel, sondern auch endlich mein Blog.

Schlicht

Viel wichtiger ist mir persönlich aber, dass noch immer alles übersichtlich aussieht - was ich glaube ich geschafft habe. Ich mag keine Webseiten, auf denen blinkende Anzeigen oder große Grafiken die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und vom eigentlichen Inhalt ablenken. Außerdem hatte ich vorer Frameworks wie zum Beispiel Bootstrap oder FontAwesome im Einsatz. Die ermöglichten mir zwar einen einheitlichen Weg für Erweiterungen und nette Icons, allerdings fraßen sie auch viele Ressourcen, was ich eigentlich vermeiden wollte. Als ich im Laufe dieser Woche dann in der Google Search Console gesehen habe, dass noch einiges rauszuholen ist, habe ich mir vorgenommen das auch so zu machen.

Daten-Souveränität

Da auch (außer dem GTag) keine Inhalte von Drittanbietern geladen werden, sind eure Daten bei mir eigentlich mehr oder weniger souverän. Ansonsten blockiert am besten Google Analytics und das Problem hat sich erledigt. Wenn ich mir bei einer Sache sicher bin, dann dass ich keinen nervigen Cookie-Banner einbauen werde, der defacto nichts bringt, nur nervt und die Seite auch noch viel unseriöser wirken lässt.

Feedback

Schreibt mir gerne eure Meinung zum neuen Layout. Gefällt es euch oder eher nicht? Und wenn nicht, was könnte ich noch besser machen?